Wie du deinen Kanal ganz einfach bekannter machen kannstVlog bekannt machen

Das Ziel ist es ja möglichst viele Besucher auf deine Videos zu lenken. Das geht zum einen in dem man einige Sachen bei der Videoerstellung und dem Hochladen auf YouTube beachtet. Zum anderen gibt es noch viele andere wichtige Parameter, die man beachten muss, damit man bei YouTube nicht nur auf den hinteren Rängen landet.

Was du alles dabei beachten muss, findest du im Videokurs.
Man kann seinen Kanal aber auch anderweitig bekannter machen. Drei sehr gute Methoden möchte ich dir nun vorstellen. Mit diesen wirst du langfristig mehr Besucher auf deine Videos lenken können.

 

 

Methode 1: Foren

Dein Vlog wird sich in der Regel mit einem bestimmten Thema/Themengruppe beschäftigten. Für diese Gruppen gibt es zahlreiche Foren. Benutzt dafür einfach die Google Suche. Beschäftigt sich dein Vlog mit dem Thema Kochen, suche einfach nach “Koch Forum”.

Wähle ein oder mehrere Foren und melde dich dort an. Wichtig ist, dass du ein belebtes Forum nimmst und keins, dass nur 30 Mitglieder hat. Du möchtest ja schließlich so viele Leute wie möglich erreichen.

 

Dein Profil als Aushängeschild

Wenn du dich anmeldest, wähle einen passenden Benutzernamen, der auch zu dir und deinem Vlog passt. Außerdem solltest du dein Profil bearbeiten und so viele Angaben wie möglich machen. Wenn möglich, schreibe was kurzes über dich in dein Profil.

Erwähne auch deinen Vlog, damit die Profilbesucher auch auf diesen gelenkt werden. Im besten Fall verlinkst du ihn oder trägst ihn unter “Website” ein, was bei vielen Foren standardmäßig vorhanden ist.

 

Eine interessante Signatur erstellen

In jedem Forum gibt es die Möglichkeit eine Signatur anzulegen. Diese findet man dann unter jedem Beitrag, den du schreibst. Wichtig hierbei ist, dass es nicht nach reiner Werbung oder Spam aussieht. Das nervt die Forenuser, keiner wird auf deine Signatur gehen und im schlimmsten Fall wirst du aus dem Forum geworfen.

Nutze lieber eine Interessante Signatur, die man gerne liest und wo man Lust auf mehr bekommt. Eine andere Möglichkeit wäre es ein bestimmtes Problem zu lösen. Bleiben wir bei Thema Kochen: ein häufiges Problem ist, dass nur wenige wissen, wie man richtig Steaks anbrät. In deiner Signatur kannst du eine Lösung für dieses Problem anbieten und auf deinen Vlog verweisen.

 

Beiträge verfassen und beantworten

YouTube Kanal bekannter machenEs ist ebenfalls sehr wichtig, dass du dich in die Foren Community integrierst und nicht direkt im ersten Beitrag deinen Vlog erwähnst und verlinkst. Das ist Spam und wird in der Regel gelöscht. Außerdem bietet es den Usern keinen Mehrwert, weshalb keiner deinen Vlog besuchen wird und es verschafft dir zudem einen schlechten Ruf.

Beantworte lieber die Fragen von anderen Foren Usern und erwähne deinen Vlog nur, wenn es sich wirklich anbietet und auch zum Thema passt. Bleiben wir auch hier beim Steak: wenn einer fragt, wie er ein medium Steak braten muss, kannst du natürlich dein Video erwähnen, wo du das zeigst.

Bringe dich also in die Community ein und mache dich bekannt. Neige dabei aber nicht zum Spammen, das sorgt nur für einen schlechten Ruf.

 

Methode 2: Social Media

Die wohl beste Plattform um seinen Kanal bekannter zu machen sind Facebook, Twitter und co. Erstelle für deinen Kanal einen Account und poste interessante Inhalte aus deinem Alltag. Sorge immer für Abwechslung. Jeden Tag ein ähnliches Bild mit ähnlichem Text ist langweilig. Nur wenn du interessante und abwechslungsreiche Posts ablieferst wirst du eine treue Fangemeinde aufbauen können. Fans die über Social Media auf dich stoßen werden mit großer Wahrscheinlichkeit auch über diesen Weg auf deinen Kanal stoßen und das gibt dir einen Vorteil gegenüber deinen Konkurrenten. 

Social Media ist eine mächtige Waffe, kann dir aber auch massiv schaden, wenn du unpassende Posts und Äußerungen von dir gibst. Achte also dadrauf, was du postes. Negatives haftet wesentlich länger an einem, also positives. Richtig eingesetzt erzielst du mit einem guten Social Media Account einen permanenten Zuschauer und Abonnenten Strom auf deinen YouTube Kanal.

 

Methode 3: Mit Youtubern/Vloggern zusammenarbeiten

Meiner Meinung nach ist das die beste Methode, um deinen Vlog bekannter zu machen und mehr Zuschauer zu gewinnen. Warum? Ganz einfach, wenn du ein Video mit einem anderen Vloggern machst, der dann noch etwas bekannter ist als du, wird er sicherlich auch dich in seinem Vlog erwähnen. Dadurch kommen seine Zuschauer auch zu dir und umgekehrt. Ihr profitiert also beide davon.

 

Welchen YouTuber soll ich ansprechen?Follower erhöhen

Bitte nicht den, mit den meisten Abonnenten, denn die werden nicht mit euch zusammenarbeiten wollen, wenn ihr noch vollkommen unbekannt seid. Nehmt lieber kleinere Vlogger, die auch noch nicht so viele Abonnenten haben und die ebenfalls daran interessiert sind mehr Zuschauer zu bekommen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass dadurch wieder andere Vlogger auf dich aufmerksam werden, wenn du in den Kanälen von anderen YouTubern auftauchst. Diese schreiben dann wiederum dich an, um eventuell mit dir ein Video zu machen.

So bildest du eine Verknüpfung zu immer mehr Gleichgesinnten und das erhöht deine Besucherzahlen enorm, denn nur wer viel auf YouTube präsent ist, wird auch gesehen und dem wird gefolgt.

 

 

Abbonenten gewinnenFazit:

Es gibt verschiedene Methoden um deinen Vlog bekannter zu machen. Wichtig dabei ist, dass du nicht anfängst zu Spammen, sondern dich im positiven Sinne bei der Community bekannt machst. Gerade auf Social Media kann man sich sehr gute eine treue Fangemeinde aufbauen.

Auch das Zusammenarbeiten mit anderen YouTubern pusht deinen Kanal und beschert dir mehr Besucher. Dadurch wirst du in der Szene bekannter und andere Vlogger kommen auf dich zu um mit dir ein Video zu machen.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare