Vlog Kameras – Die besten Kameras für YouTube

Der Trend der YouTuber erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Junge Menschen filmen sich und ihren Alltag mit Hilfe einer Kamera. Die bearbeiteten und geschnittenen Videos stellen sie dann als Video auf Youtube. So kann man den Alltag der Vlogger (Vlog = Video Log) mit verfolgen und hat oft das Gefühl mittendrin zu sein. Aber es gibt auch diejenigen, die lustige Videos hochladen oder bestimme Themen behandeln. Jeder kann auf YouTube Erfolg haben. Man braucht nur eine Idee und die richtige Motivation.

 

Wenn du auf der Suche nach einer geeigneten YouTube Kamera bist, dann bist du hier genau richtig. Ich stelle dir die vier besten YouTube Kameras vor und verrate was diese können. Außerdem gebe ich in meinem Blog nützliche Tipps rund um das Thema Vlogging und YouTube.

  Meine Empfehlung 
Canon PowerShot N2GoPro HERO5 BlackCanon PowerShot G7 X Mark IICanon EOS 700D
Porduktbild
Bewertung
TypDigitalkameraActioncamDigitalkameraSpiegelreflexkamera
Megapixel16,1MP12MP20,1MP18MP
Auflösung1.920 x 1.0803.840 x 2.1601.920 x 1.0801.920 x 1.080
Displaygröße2,8 Zoll2,0 Zoll3,0 Zoll3,0 Zoll
Zoom optisch/digital8,0 fach / 4,0 fachnur digital4,2 fach / 4,0 fachje nach Objektiv
Display klappbar
Display drehbar
Touchscreen
optischer Bildstabilisatorjanein (elektronisch)jaje nach Objektiv
ScharfstellungAutofokusFixfokusAuto-, manueller FokusAuto-, manueller Fokus
max. Aufnahmezeit (am Stück)30 Min.unbegrenzt30 Min.30 Min.
max. Akkulaufzeit (in HD)ca. 91 Min.ca. 145 Min.ca. 110 Min.ca. 113 Min.
Größeca. 81 x 62 x 32,3 mmca. 62 x 45 x 33 mmca. 106 x 61 x 42 mmca. 133,1 x 99,8 x 78,8 mm (ohne Objektiv)
Gewichtca. 201gca. 143 gca. 319 gca. 580g (ohne Objektiv)
Schnittstellen

  • USB Hi-Speed (Mini B-kompatibel)

  • Dynamic NFC

  • WLAN (2,4 GHz)


  • Micro USB

  • HDMI-micro Ausgang,

  • WLAN

  • Bluetooth


  • USB Hi-Speed (Mini B-kompatibel)

  • HDMI-micro Ausgang,

  • Dynamic NFC

  • WLAN (2,4 GHz)


  • USB Hi-Speed

  • HDMI-mini Ausgang,

  • Videoausgang (PAL/NTSC)

  • externes Mikrofon (3,5-mm-Miniklinke)

Preis257,82
inkl. MwSt.
419,00
inkl. MwSt.
548,00
inkl. MwSt.
515,00
inkl. MwSt.
Details Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung ›
Jetzt kaufen ➥Direkt zu Amazon* ➥Direkt zu Amazon* ➥Direkt zu Amazon* ➥Direkt zu Amazon*

 

Die passende YouTube Kamera 

 

Unterschied zwischen Vlog und YouTube Kamera?YouTube Kamera

Du fragst dich jetzt vielleicht, wo genau der Unterschied zwischen einer YouTube Kamera und einer Vlogging Kamera liegt. Eine Vlog Kamera wird dann benutzt, wenn man sich unterwegs beim Laufen filmen will, wenn man also vloggt. Dabei sind die Anforderungen an den Bildstabilisator, den Autofokus und dem internen Mikrofon sehr hoch, da diese entscheidend für die Videoqualität sind.

 

Bei einer YouTube Kamera sind diese Punkte zwar auch wichtig, da man mit der Kamera aber selten durch die Gegend läuft, ist z.B. der Bildstabilisator nicht ganz so wichtig. Auch muss man beim Kauf einer YouTube Kamera nicht unbedingt auf das Gewicht achten, da man in der Regel ein Stativ verwendet. Viel wichtiger ist hier zu gucken, ob die Kamera eine Mikrofonbuchse hat. In diese kann man dann eine Richtmikrofon stecken, welches einen deutlich besseren Ton aufnimmt, als das interne Mikrofon. Dadurch verbesserst du die Qualität deines Videos und hebst dich von der Masse ab.

 

Zum vloggen ist eine Spiegelreflexkamera mit externem Mikrofon viel zu schwer. Dafür ist sie die perfekte Kamera für YouTube Videos. Die Wahl der richtigen Kamera hängt also davon ab, was du machen möchtest. Du kannst aber natürlich auch mit einer Vlog Kamera normale YouTube Videos machen und umgekehrt. Genau so wie man mit einem Brotmesser auch Birnen schneiden kann. Dafür ist es nicht 100% geeignet, gehen tut es aber trotzdem 😉


Was ist überhaupt eine Vlog Kamera?

Dabei handelt es sich um Kameramodelle, welche besonders gut für die Aufzeichnung von Vlogs geeignet sind. Jedes Kameramodell kann man nicht verwenden, da es im Gegensatz zu einer normalen Digital- oder Videokamera einige wichtige Unterschiede gibt.

 

Eine Vlog Kamera sollte einen guten Bildstabilisator haben, da die Aufnahme sonst unangenehmen verwackelt, wenn man sich beim Laufen filmt. Außerdem sollte sie einen guten Autofokus haben, damit man beim Vloggen nicht ständig manuell scharfstellen muss.


Kann ich nicht einfach mein Handy benutzen?

Theoretisch ja, aber nicht alle Handys machen gute Bilder. Teure Modelle wie das Iphone 6 machen sehr gute Videos. Bei günstigen Handys sieht hingegen schon schlechter aus. Hier sollte man auf jeden Fall auf eine geeignete YouTube Kamera nehmen.

 

Ein weiterer Nachteil bei Handys ist die bereits oben genannten Bildstabilisator, welcher bei Handy nicht so gut ist wie bei vernünftigen Vlogging Kameras. Auch die Aufnahmen bei Nacht sind beim Handy nicht so gut. Wer mit deinem Handy filmen möchte, der sollte sich einen PopSocket besorgen, damit hat man sein Handy wesentlich besser und angenehmer in der Hand.

 

Grundsätzlich kann man aber seine ersten Vlogs mit dem Handy filmen, bevor man viel Geld für eine Kamera ausgibt. Möchte man aber regelmäßig und professionell in die Vlogger Szene einsteigen, empfehle ich eine Vlog Kamera.


Welche Vlog Kameras gibt es?

vlogging camEs gibt drei verschiedene Arten von Kameras, die Digitalkameras, die Spiegelreflex Kameras und Actioncams. Welche für dich die richtige ist, hängt davon ab, welche Art von Vlog du machen möchtest. Wenn du gerne Mountainbike fährst und darüber Vloggen möchtest, ist eine Actioncam die richtige Wahl. Eine Digital- oder Spiegelreflexkamera bietet sich für Lifestyle Vlogs an.

 

Die Digitalkamera ist dabei das günstigste, aber definitiv nicht das schlechteste Modell. Damit hat man alle wichtigen Eigenschaften, wie Bildstabilisator, Autofokus, ein gutes Mikro und ein klappbares Display. Die Canon PowerShot G7X Mark II* ist eine sehr beliebte Vlogging Cam, da sie all diese Eigenschaften und noch viel mehr besitzt.

 

Eine Spiegelreflexkamera bietet sich an, wenn du auch noch gerne Fotos machen möchtest. Oder aber mit einem externen Mikrofon qualitativ hochwertige Video und Tonaufnahmen machen willst, da diese einen Mikrofoneingang inkl. Mikrofonhalterung besitzen. Leider sind Spiegelreflexkameras (je nach Objektiv) auch einiges schwerer als Digitalkameras und daher nicht ganz so handlich. Daher bieten sie sich eher für normale YouTube Videos an.


Welche Kamera für YouTube Videos?

Wer auf YouTube durchstarten will benötigt ein gutes Equipment. Mit am wichtigsten ist dabei einige gute Kamera für YouTube Videos. Wer reine YouTube Videos drehen will und sich dabei meistens in einem Raum aufhält (z.B. seinem “Studio”), der sollte sich eine Spiegelreflexkamera zulegen. Die Canon EOS 700D eine perfekte YouTube Kamera. Mit ihr lassen sich nicht nur die gewünschten hochauflösenden Bilder aufnehmen, dank der externen Mikrofonbuchse kann sie auch mit einem externen Mikrofon ausgestattet werden. Damit nimmst du einen viel besseren Ton auf und deine Videoqualität steigt dadurch.

 

Du kannst natürlich auch eine Digitalkamera verwenden, aber gerade wenn du dich nur drinnen aufnimmst und dich immer nur an einem Ort filmst, macht eine Spiegelreflexkamera mehr Sinn. Eine gute Kamera für YouTube Videos kostet dabei nicht einmal viel. Die Canon EOS 700D ist eine sehr preiswerte Kamera (für den Umfang den sie bietet) und bietet die nötigen Funktionen für hochwertige Videos.

BILDPRODUKTBEWERTUNGPREISANGEBOT
1 canon powershot g7 x mark2 Canon PowerShot G7 X Mark II
548,00 € * * inkl. MwSt. | am 21.06.2017 um 23:42 Uhr aktualisiert ➥Direkt zu Amazon*
2 canon eos 700d slr digitalkamera Canon EOS 700D
515,00 € * * inkl. MwSt. | am 21.06.2017 um 23:41 Uhr aktualisiert ➥Direkt zu Amazon*
3 canon powershot n2 digitalkamera Canon PowerShot N2
257,82 € * * inkl. MwSt. | am 21.06.2017 um 23:41 Uhr aktualisiert ➥Direkt zu Amazon*
4 gopro hero5 black action kamera GoPro HERO5 Black
419,00 € * * inkl. MwSt. | am 21.06.2017 um 23:41 Uhr aktualisiert ➥Direkt zu Amazon*

Was macht eine gute Vlog Kamera aus? 

 

1. Bildstabilisator

Sie sollte wie oben schon erwähnt einen Bildstabilisator haben, damit die Bilder nicht verwackeln und du auch problemlos beim Laufen Vloggen kannstMit einem Bildstabilisator werden die Videos/Bilder wie der Name schon sagt stabilisiert. Keiner (außer ein Stativ) kann die Kamera komplett ruhig halten.

Damit das Bild nicht verwackelt, greift der Bildstabilisator ein und korrigiert dies. Beim Vloggen ist diese Eigenschaft sehr wichtig, da man sich oft beim Laufen filmt und da wackelt es nun mal. Der Bildstabilisator sorgt dafür, dass das Bild wesentlich ruhiger wird und die Videoqualität wird dadurch natürlich um einiges besser. Man möchte ja nicht den Eindruck haben, als sei man auf einem Schiff 😉

 

 

2. Der SoundKamera YouTube

Ein gutes Mikrofon ist ebenso wichtig. Was bringt einem ein super Bild, wenn der Ton schlecht ist. Ein Video mit schlechter Tonqualität ist schlimmer, als mit schlechter Videoqualität. Daher beim Kauf unbedingt darauf achten. Alle Modelle, die ich vorstelle haben aber eine gute Tonqualität.

 

 

3. Klapp-/drehbarer Monitor

Damit man auch sieht, was man filmt, sollte man das Display so klappen/drehen können, dass man dieses beim Vloggen sehen kann. Ansonsten ist hinterher beim Schneiden die Überraschung groß, wenn dann nur der halbe Kopf zu sehen ist.

 

 

akku vlog kamera4. Akkulaufzeit

Was bringt einem eine gute Vlog Cam, wenn der Akku nach einer halben Stunde schon leer ist. Daher unbedingt darauf achten, dass der Akku lange hält. Eine Powerbank sollte man als Vlogger aber notfalls immer dabei haben.

Alternativ kann man sich natürlich auch einen zweiten Akku kaufen, denn mit einer Powerbank an der Kamera lässt es sich schwer Vloggen. Viele Ersatzakkus sind preislich nicht ganz so teuer. Für die vier Modelle habe ich jeweils den passenden Ersatzakku rausgesucht. Den passenden Ersatzakku findest du in der jeweiligen Produktbeschreibung der Kamera.

 

 

 5. Das Gewicht/die Größe

Ein Vlogger hat seine Kamera immer mit dabei, um jederzeit filmen zu können. Ist diese groß, unhandlich und schwer, ist das natürlich äußerst unpraktisch und bei einem schweren Modell wird irgendwann der Arm lang.

Gerade wenn man viel durch die Gegend läuft, sollte man zu der leichten Digitalkamera greifen. Eine Spiegelreflexkamera ist um einiges schwerer und auf Dauer anstrengend zu halten.


Worauf sollte ich beim Kauf meiner Vlog Kamera achten?

Am wichtigsten ist es, dass man nicht am falschen Ende spart. Man bekommt zwar billige Vlog Kameras, aber da wird nicht nur am Geld gespart, sondern auch an der Qualität. Eine gute Vlog Kamera kostete nun mal etwas mehr, aber den Unterschied wird man auch ganz deutlich in den Videos sehen.

 

Für 200€ bekommt man auf keinen Fall eine gute Videokamera für YouTube. Wer nur ein sehr kleines Budget hat, der sollte zuerst mit seinem Handy filmen und noch ein bisschen sparen, bis man genug Geld für eine gute Vlog Kamera hat. Ansonsten kauft man sich hinterher doch eine neue Kamera, weil das billige Modell doch nicht gut genug war.

 

Man sollte min. 250-300€ ausgeben, um eine geeignete Kamera kaufen zu können. Als günstige einsteiger Vlog Kamera bietet sich natürlich die Canon PowerShot N2 an. Sie besitzt die wichtigsten Eigenschaften, wie einen guten Bildstabilisator, ein klappbares Display, gute Akkulaufzeit und eine kompakte Größe, die in jede Hosentasche passt.

 

Die oben erwähnten Eigenschaften sollten natürlich bei jedem Kauf beachtet werden. Eine Kamera mit schlechtem Bildstabilisator nimmt sehr unruhige Bilder auf. Ebenso möchte man nicht alle 20 Minuten den Akku laden müssen, daher sollte man bei jeder Vlogging Kamera die fünf genannten Punkte kurz durchgehen und überprüfen, ob sie für einen geeignet ist oder nicht.

 

Checkliste:

  • Guter Bildstabilisator
  • Lange Akkulaufzeit
  • Klapp-/Drehbares Display
  • Handliche Größe und niedriges Gewicht
  • Guter Sound des eingebauten Mikrofons

Welches Zubehör brauche ich?

Pauschal kann man das nicht sagen. Das einzige was man definitiv zum Vloggen braucht, ist eine Kamera und eine SD-Karte. Beim Kauf einer SD-Karte sollte man aber einige Sachen beachten. Alles weitere hängt davon ab, was du ausgeben willst und was du brauchst. Das wichtigste Zubehör habe ich für dich einmal zusammengefasst.

 

Videobearbeitungsprogramm
Es gibt hier sowohl kostenlose (z.B. Windows Movie Maker), als auch kostenpflichtige (z.B. MAGIX Video Deluxe*) Programme. Für den Anfang reicht sicherlich ein kostenloses. Willst du deine Videos aber professioneller und aufwändiger bearbeiten, solltest du zu einem kostenpflichtigen Programm greifen.

Welche guten Bearbeitungsprogramme es gibt, erkläre ich dir in diesem Artikel ausführlich.

Mikrofon
mikrofonBei den meisten Vlogger Cameras ist das Mikrofon für Innenaufnahmen vollkommen ausreichend. Geht man aber nach
draußen machen sich schon deutliche Unterschiede bemerkbar. Vor
 allem wenn es windig ist, hat man ein unschönes rauschen im Hintergrund. Der Ton muss dann nachträglich am PC bearbeitet werden.

Auch Laute Hintergrundgeräusche können die eingebauten Kameras nicht so gut ausblenden. Hier bietet sich ein externes Richtmikrofon an. Damit nimmt man einen deutlich besseren Ton auf und störende Hintergrundgeräusche werden ausgeblendet. Wer keine externes Mikrofon anschließen kann, aber trotzdem bei windigem Wetter filmen will, der kann einfach ein Stück Kunstfell über das Mikrofon kleben. Dadurch wird der Ton wesentlich besser und es rausch nicht mehr.

Stativ
kamerastativEin Stativ hat mehrere Vorteile. Möchte man mit seiner Vlogging Cam die Umgebung filmen oder Zeitraffer-Filme machen, sollte man ein Stativ verwenden. Es gibt die normalen Stative, welche man nur in der Höhe verstellen kann und es gibt biegsame Kugelstative.

Das Kugelstativ hat den Vorteil, dass man es so ziemlich überall aufstellen, egal ob auf der Straße, auf einem unebenen Felsen oder in einem Baum. Ermöglichen tun das die vielen einzelnen Kugelelemente. Außerdem kann man es auch beim normalen Vloggen als Halterung verwenden, da man so etwas mehr Bewegungsfreiheit hat.

Softboxen
softbox vlog camSoftboxen sind Lampen, die durch einen weißen Stoff leuchten und so den Raum gleichmäßig aufhellen. Falls du mit dem Begriff nix anfangen kannst, das sind die großen Schirme, die die Fotografen immer benutzten 😉

Mit einer Softbox wirken Videos deutlich professioneller, was deinen Vlog natürlich aufwertet. Gerade bei schlechte Lichtverhältnissen in Innenräumen sollte man eine oder mehrere Softboxen verwenden.

Weiteres Zubehör
Es gibt noch eine Menge an Zubehör, das jetzt hier aber alles einzeln aufzuzählen wäre etwas viel des Guten. Eine ausführliche Liste mit weiterem nützlichem Zubehör für deine Vlog Cam findest du unter dem Menüpunkt „Zubehör

Welche Kamera passt zu mir?

Am Anfang ist es nicht leicht sich die richtige Kamera für YouTube Videos zu finden. Viele kaufen sich einfach eine Kamera mit vielen guten Bewertungen und meinen, dass das schon passt. Leider ist das aber in der Regel nicht so, denn es gibt vieles, worauf man achten muss. Damit du für dein Vorhaben die richtige Kamera findest. Möchte ich dir drei verschiedene Modelle vorstellen. Jedes Modell passt zu einem anderen YouTube Typen, daher solltest du wissen, was du machen möchtest, damit du die Ideal YouTube Kamera für dich findest.

 

Der Vlogger

Vlogger sind oft unterwegs und filmen sich dann dabei. Eine große klobige Kamera wäre da nicht ganz so optimal. Besser ist es, wenn man zu einer kleinen, kompakten aber hochwertigen Digitalkamera greift. Gute Digitalkameras gibt es massig, aber in der Regel sind diese für Fotos optimiert und nicht zum Filmen. Deshalb hab Canon die Powershot G7 X Mark 2 entwickelt. Sie ist perfekt zum Fotografieren UND Filmen. Mittlerweile ist sie die wohl beliebteste Vlog Kamera und wird auch von den großen Vloggern der Szene verwendet.

 

Dank des klappbaren Displays hat man sich immer im Blich und kann sehen, was und wen man gerade filmt. Auch der Autofokus, welcher beim Vloggen sehr wichtig ist, funktioniert tadellos. Das eingebaute Mikrofon nimmt einen sehr guten und klaren Sound auf, der lediglich bei windigen Verhältnissen nicht ganz so gut ist. Preislich ist sie zwar nicht ganz billig, aber wer gute Videos haben möchte, muss auch etwas investieren. Bei dieser Kamera zahlt sich das auf jeden Fall aus, deine Videos werden eine hohe Qualität und einen guten Sound haben und du wirst viele tolle Videos für deinen Vlog produzieren können.

 

Der YouTuber

Der „klassische YouTuber“ filmt sich im Gegensatz zum Vlogger meistens in einem festen Raum/Studio. Deshalb steht die Kamera auch in der Regel auf einem Stativ. Das hat den Vorteil, dass wir uns eine Spiegelreflexkamera für unsere Videos holen können. Zum Vloggen sind diese zwar auch geeignet, aber durch das deutlich höhere Gewicht und der Größe im Vergleich zu einer Digitalkamera, sind sie zum Vloggen doch etwas unpraktisch und unhandlich.

 

Eine gute Empfehlung ist die EOS 700 von Canon. Mit dieser Kamera hast du ein super Einsteigermodell, mit dem du hervorragende Video ausnehme kannst. Dank der externen Mikrofon Buchse kann man auch ein externes Mikron anbringen und so den Sound deutlich verbessern. Wenn du das Geld für ein externes Mikron aber (noch) nicht hat, kannst du auch ohne Probleme das Eingebaute nehmen. Mit der Kamera lassen sich sehr gute YouTube Videos aufnehmen und sie ist der perfekte Grundstein für deinen Erfolg auf YouTube

 

Der Actionkanal

Wer auf YouTube seine (extrem) Sport Leidenschaft teilen will, für den kommt sicherlich die Mutter aller Actioncams infrage, die GoPro HERO 5. Mit dieser Actioncam kannst du gestochen scharfe Bilder und Videos mit bis zu 2160p (4K) aufnehmen. Die HERO 5 ist von Haus aus bis zu 10 Meter wasserdicht, was bei den Vorgängern leider nicht der Fall war. Wie bei einer Actioncam üblich, ist die GoPro sehr klein und kompakt. Mithilfe von verschieden Zubehörteilen, kann man die GoPro so ziemlich überall befestigen. Egal ob beim Fahrrad fahren am Helm oder doch lieber am Lenker, mit dem passenden Zubehör lässt sie sich überall anbringen, wo man möchte.

 

Ebenfalls neu bei der HERO 5 ist die Sprachsteuerung. Sagt man z.B. „GoPro Foto machen“, wird ein Foto gemacht. Diese und zahlreiche weitere Sprachbefehle sind direkt mit dabei. Auch eine Verbindung per Bluetooth ist möglich. Wer für seinen YouTube Kanal gerne Actionvideos drehen möchte, für den ist die GoPro HERO 5 ein absolutes muss.

 

Vlog KameraYouTube KameraAction Kamera

Vorteile:

  • Klappbares Display
  • Super Autofokus
  • Guter Sound
  • Unzählige Einstellmöglichkeiten

Empfohlenes Modell:

canon powershot g7 x mark2

Vorteile:

  • Klappbares Display
  • Externe Mikrofon Buchse
  • Diverse Objektive vorhanden
  • Ideal für YouTube Videos

Empfohlenes Modell:

vlog kamera

Vorteile:

  • Hochwerte Actioncam
  • 4K Aufnahmen
  • Wasserdicht und stoßfest
  • Bedienung per Sprachsteuerung möglich

Empfohlenes Modell:

wasserdicht


Was ist denn eigentlich ein Vlog?

Das Wort Vlog setzt sich aus den Wörtern Video und Blog  zusammen = Vlog. Andere Bezeichnungen sind noch V-Log und  Video-Log. Es gibt viele verschiedene Arten von Vlogs z.B. Lifestyle-Vlogs, Beauty-Vlogs, Action-Vlogs, Gaming-Vlogs und viele mehr.

Man muss dabei zwischen Vlog und normalen Video unterscheiden. Ein Vlog ist eine Art Tagebuch in Videoform. In regelmäßigen Abständen gibt es einen “Eintrag”, in Form eines neues Video. In diesem wird dann berichtet, was passiert ist oder was gerade passiert.

 

Am bekanntesten dürften wahrscheinlich die Lifestyle Vlogs sein. CaseyNeistat” gilt als einer der ersten Vlogger und hat mit 6 Mio Abonnenten eine riesige Community. Als guten deutschen Vlogger möchte ich “dierumpelkiste” (200.000 Abonnenten) und “izzi” (1 Mio Abonnenten) nennen. Diese haben natürlich nur einen Bruchteil von dem, was CaseyNeistat” hat, aber für einen deutschsprachigen Vlog ist das schon sehr gut.

 

Die wohl bekannteste Beauty-Vloggerin ist Dagi Bee. Mit ihren Schminktipps hat sie die Massen erreicht und war/ist die YouTuberin mit den meisten Abonnenten in Deutschland. Es gibt natürlich noch viele weitere die Vloggen, LeFloid, Gronkh, die SpaceFrogs und viele andere große YouTuber vloggen ebenfalls.

 

Mit RTL2 You gibt es den ersten Sender, der Listyle-Vlogger im Fernsehn zeigt. Die RTL2 You App gibt es für Android, IOS als Livestream oder aber in der Mediathek. Die Szene der Vlogger wird immer größer und erfreut sich eines immer größer werdenden Publikums. Keiner möchte mehr gestellte Assi TV Szenen sehen. In einem Vlog sieht man das (meistens) echte Leben und was den Leuten so passiert. Keine billigen Schauspieler, kein schlechtes Drehbuch, sondern das Leben pur! Das ist was die Mehrheit sehen möchte und deswegen sind Vlogs und Vlogger auch so beliebt.


Tipps für bessere Videos:youtube

Damit du bei deinem Video Blog keine Anfängerfehler machst, gebe ich dir ein paar nützliche Tipps mit auf dem Weg. Wenn du diese vier Tipps beachtest, wird dein Vlog einzigartig und hebt sich von der Masse ab.

 

Tipp 1: Dein Auftreten

Sei du selbst und versuch nicht jemand anderes zu sein. Das merken die Zuschauer sofort. Am Anfang Ist es sicherlich nicht ganz leicht selbstbewusst in die Kamera zu reden, gerade wenn man sich alleine film. Du wirst dich aber daran gewöhnen und wirst mit der Zeit routinierter. Auch die komischen Blicke der Passanten wirst du mit der Zeit ignorieren, wenn du mit deiner Vlogging Cam durch die Stadt läufst. Wichtig ist, dass du locker, natürlich und vor allem DU bleibst.

 

 Tipp 2: Der Content

Gib deinen Zuschauern das Gefühl, dass du sie mit in deinen Alltag nimmst. Lernst du irgendwelche Texte auswendig, merken das deine Zuschauer sehr schnell. Berichte über die spannenden Ereignisse deines Lebens/deines Tages. Eine gute Vlog Kamera macht noch lange keinen guten Vlog.

Für den Anfang reicht auch eine günstige Vlog Kamera wie die Canon PowerShot N2* aus. Wer eine qualitativ hochwertigere Kamera haben möchte, dem empfehle ich die Vlog Kamera Canon PowerShot G7X Mark II*. Dieses Modell wird von sehr vielen bekannten Vloggern verwendet.

 

 Tipp 3: Habe deine Vlog Cam immer dabei

Du weißt nicht, was dich am Tag erwartet. Daher solltest du deine Kamera immer dabei haben, um jederzeit spontan filmen zu können, denn gerade spontane Aufnahmen sind für den Zuschauer sehr interessant. Es ärgert dich nur, wenn du ein cooles Ereignis nicht filmen kannst, weil du deine Kamera nicht dabei hast. Neben deiner YouTube Kamera solltest du noch ein paar weitere Sachen mit dabei haben.

 

 Tipp 4: Heb dich von der Masse ab

Es gibt hunderte Vlogs im Netzs, also heb dich von diesen ab und mach deinen Vlog zu etwas Besonderen. Filme nicht nur dich, sondern auch deine Umgebung und untermale deinen Vlog mit Musik. Auch das Einfügen von Zeitraffern zwischen zwei Ereignissen wertet dein Video auf. Ein guter Schnitt ist ebenfalls wichtig und macht deinen Vlog interessanter.

 

 Tipp 5: Bilde dich stetig weiter

Du wirst nur dann Erfolg haben, wenn du dich auch stetig weiterbildest und lernst, wie du das kleinste Bisschen aus deinen Videos rausholen kannst. Wichtig dabei ist auch die Suchmaschinenoptimierung auf YouTube.

Du möchtest ja auch schließlich bei YouTube auf den vorderen Plätzen auftauchen und nicht irgendwo in der hintersten Ecke. In diesem Videokurs erfährst du, worauf du achten musst und welche Fehler man am Anfang oft macht.


Was gibt es für Vlogger Typen?

Wie oben erwähnt gibt es verschiedene Arten von Vlogs. Lifestyle, Gaming, Action, Beauty und viele mehr. Welche Art Vlog du machen möchtest, musst du für dich entscheiden. Dabei solltest du aber nicht unrealistisch werden. Nur weil du einen Action-Vlog über Mountainbike gesehen hast, solltest du deswegen nicht mit dem Mountainbiking anfangen und darüber Vloggen.

 

Sei du selbst und berichte über das, was du gerne macht. Kochst du gerne? Prima, dann mache einen Koch-Vlog. Filme dich alle 2-4 Tage, wie du kochst, erkläre was du machst, warum und wie. Man merkt sofort, ob man sich verstellt und etwas macht, was man eigentlich gar nicht kann oder ob man etwas macht, wovon man Ahnung hat und was man gerne macht. Sei authentisch, nur das kauft man dir ab und damit wirst du auch den meisten Erfolg haben.


Welche Kamera benutzen YouTuber?

Diese Frage lässt sich nicht beantworten, weil jeder YouTuber seine eigenen Anforderungen an seine Kamera hat. Außerdem ist das auch eine Budgetfrage. YouTuber die ihr Geld damit verdienen, kaufen sich natürlich keine günstige Videokamera für YouTube, sondern die absoluten Topmodelle. Für den Anfang  reichen aber auch die Einsteiger- und Mittelklasse Modelle.

 

Sehr beliebt ist bei Dayli Vloggern die Canon Powershot Mark 2. YouTuber die keine Vlogs drehen greifen lieber zu einer Spiegelreflexkamera wie die Canon EOS 700D. Wenn du dir eine YouTube Kamera kaufen möchtest überlege dir, was du machen möchtest und worauf du Wert legst.


Gibt es eine günstige Vlog Kamera?vlog kamera billig

Ja, die gibt es, dein Handy 😉 Hast du am Anfang nicht das Geld für eine richtige Vlogging Cam, eignet sich auch dein Handy. Allerdings sind die Videos gerade von günstigen Handys nicht wirklich gut. Daher solltest du dir möglichst schnell eine gescheite Vlog Cam zulegen.

 

Wenn du nach einer günstigen Vlog Kamera suchst, kann ich dir die Canon PowerShot N2* empfehlen. Sie bringt die wichtigsten Eigenschaften mit, die eine gute Vlog Kamera haben sollte, einen Bildstabilisator, ein klappbares Display und ein gutes Mikrofon. Außerdem ist sie klein, handlich und leicht und kann dadurch problemlos überall mitgenommen werden. Die Canon N2 ist eine günstige Vlog Kamera, mit der man als Einsteiger nicht viel falsch machen kann.


Wo sollte ich meine Vlog Kamera kaufen?

billige vlog kameraJeder Elektronikmarkt hat Digitalkameras im Angebot. Aber man kann nicht mit jeder Digitalkamera Vlogs machen, deshalb gibt es ja Vlogging Cameras. Diese bringen die entsprechenden Eigenschaften mit. Leider haben die meisten Elektronikmarkt nicht alle Modelle da. Manchen haben sogar überhaupt keine Kameras da, welche fürs Vlogging geeignet ist.

 

Im Onlineshop hat man dagegen die große Auswahl. Hier gibt es zahlreiche Modelle und zu jedem Modell massig Kundenbewertungen, die einem bei der Kaufentscheidung helfen können. Im Elektronikladen ist man auf die Kompetenz des Mitarbeiters angewiesen und diese können auch gerne mal falsche Angaben machen. Bei 30 guten Kundenbewertungen kann man sich sicher sein, dass das Produkt entsprechend gut ist.

 

Außerdem MÜSSEN die Onlineshops einem ein 14 Tägiges Widerrufsrecht einräumen. Gefällt einem das Produkt nicht, kann man es zurückschicken. Im Laden ist das nicht immer ganz so problemlos, vor allem, wenn die Verpackung schon geöffnet wurde.

Ein weiterer großer Vorteil der Online Händler ist der oft günstigere Preis. Da die Händler keine Verkaufsflächen betreiben müssen, fallen weniger Kosten an.  Dadurch können die Produkte auch günstiger verkauft werden können. So findet man im Internet sehr billige Vlog Kameras von Namhaften Herstellern.

Canon PowerShot G7 X Mark II

canon powershot g7 x mark2
548,00 €*inkl. MwSt.
*am 21.06.2017 um 23:42 Uhr aktualisiert

Canon EOS 700D

canon eos 700d slr digitalkamera
515,00 €*inkl. MwSt.
*am 21.06.2017 um 23:41 Uhr aktualisiert

Canon PowerShot N2

canon powershot n2 digitalkamera
257,82 €*inkl. MwSt.
*am 21.06.2017 um 23:41 Uhr aktualisiert

GoPro HERO5 Black

gopro hero5 black action kamera
419,00 €*inkl. MwSt.
*am 21.06.2017 um 23:41 Uhr aktualisiert